Menü

>> Laufzeit: 01.04.2016-31.12.2018

 

Mai 2018

72 Patenschaften

Von Jannuar 2018 bis Anfang Mai 2018 gibt es nun bereits 72 neu unterschriebene A-Mentor-Patenschaften, davon 44 neue und 28 verlängerte Patenschaften. Damit ist das A-Mentor-Programm in Holzkirchen und Umgebung sehr gut angenommen worden!

Zum 1.5.2018 gab es eine Veränderung im A-Mentor-Team. Anne Langhirt musste leider aufhören, dafür konnten wir Balbine Greithanner für eine Mitarbeit bei A-Mentor gewinnen. Wir danken Anne Langhirt für Ihren sehr engagierten Einsatz im A-Mentor-Programm in den letzten zwei Jahren. Ohne ihre zahlreichen Impulse wäre A-Mentor nicht so erfolgreich etabliert worden.

 

Kooperationen

Im Jahr 2017 hat A-Mentor mit den Asyl-Helferkreisen in Otterfing, Weyarn, Warngau, Valley, Irschenberg und Rottach-Egern sowie mit der Bürgerstiftung Sauerlach kooperiert. Diese Partnerschaften können auch 2018 gefördert werden. So soll mit den sich beteiligenden Umland-Helferkreisen u.a. auch ein gemeinsamen Sommerfest stattfinden.

A-Mentor geht weiter ...

Die Bürgerstiftung Holzkirchen setzt seit Mai 2016 in Holzkirchen und seit November 2016 auch in einigen Umlandgemeinden das Projekt "A-Mentor" um. Hierbei sollen Patenschaften zwischen geflüchteten Menschen und Holzkirchner Bürgern geknüpft werden. Das Projekt ist Teil des bundesweiten Aktionsprogramms "Bürgerstiftungen stiften Patenschaften", welches vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Wie die Integration der Menschen, die Zuflucht in Deutschland suchen, gelingt, ist eine entscheidende Zukunftsfrage für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Der gelebte Kontakt von Mensch zu Mensch baut Vorurteile ab, hilft geflüchtete Menschen einzubeziehen und stärkt auf Dauer auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit diesem Projekt möchte die Bürgerstiftung Holzkirchen auch einen Beitrag dazu leisten, das Thema im lokalen Kontext positiv zu besetzen, Vertrauen zu schaffen und ein klares Signal gegen fremdenfeindliche Haltungen zu setzen.

Im Jahr 2017 konnten weit über 100 Patenschaften realisiert werden. Aufgrund des großen Erfolges liegt nun die Zusage vor, dass das Programm "A-Mentor" bis zum 31.12.2018 weitergeführt werden kann.

Vielleicht wollen auch Sie sich engagieren und als Mentor/-in Geflüchtete bei der Bewältigung des Alltags unterstützen? Dafür reicht es auch aus, wenn Sie sehr wenig Zeit pro Woche investieren. 

Sie können sich dabei auch auf einen Bereich beschränken, wie z.B. Hilfe beim Deutschlernen, Nachhilfe, gemeinsames Kochen, Sport oder Ausflüge. 

Wir begleiten Sie!